Bewerbungen für die "International Medis Awards 2020" sind eröffnet!

Auf den Fotos sehen Sie die Finalisten und Gewinner der International Medis Awards 2019.

Bereits im siebten Jahr in Folge öffnen wir die Tore der "International Medis Awards" - ein Wettbewerbs für herausragende Leistungen der Medizin und Pharmazie.

Die Wissenschaft ruht nie. Deshalb haben wir, genau wie zahlreiche Ärzte, nicht aufgegeben, und sind der Wissenschaft und neuen Entdeckungen verpflichtet geblieben. Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, auch weiterhin die Vortrefflichkeit unserer Experten anzuerkennen und auszuzeichnen. Auch in unsicheren Zeiten.

Von Montag, 15. Juni 2020, bis Montag, 28. September 2020, können sich Forscher, die ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten in den neun offenen therapeutischen Bereichen veröffentlicht haben, für die International Medis Awards bewerben. Die Beiträge müssen zwischen dem 1. September 2019 und dem 31. August 2020 in internationalen wissenschaftlichen Publikationen mit einem Impact Factor (IF) von 1,5 oder höher veröffentlicht sein.

Ärzte und Apotheker aus Österreich, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien und Slowenien können ihre Expertenbeiträge für folgende Fachgebiete einreichen: Gastroenterologie, Gynäkologie, Intensivtherapie und Anästhesiologie, Neurologie, Augenheilkunde, Pädiatrie, Pharmazie, Lungenheilkunde und Allergologie oder Rheumatologie.

Das neunköpfige Expertengremium unter der Leitung des slowenischen Rheumatologen Prof. Matija Tomšič, MD, PhD, wird aus 18 Finalisten neun Gewinner eines einzelnen medizinischen Fachgebiets auswählen. Die Gewinner werden am Donnerstag, 26. November 2020, bekannt gegeben.

Mehr dazu: International Medis Awards.